PRIVACY HUB

CLOUD Datenschutzerklärung

Die intelligente Datenschutzerklärung, die sich automatisch aktualisiert - für Facebook, Instagram und Co.

social-media-DSE

Spielst du nun auch im Social Media GAME mit?! 😍

Hell, yes!

Um die Reichweite eines Unternehmens im Internet zu erweitern, sind soziale Medien optimal.

Anders als die meisten meinen, reicht es nicht aus, in der Datenschutzerklärung der eigenen Webseite auf die Nutzung von sozialen Medien hinzuweisen.

Wo bin ich? #behaltedenüberblick

CLOUD Datenschutzerklärung (DSE)

Was die meisten Unternehmen nicht wissen, ist, dass für jedes soziale Medium eine eigene Datenschutzerklärung und der Verweis auf das Impressum benötigt wird.

Für Social Media gelten nämlich ebenfalls Richtlinien der DSGVO, welche gewiss eingehalten werden müssen.

Social Media DSE

DSE für Apps

Betroffenenrechte (Link-Lösung)

Die Social Media DSE ist daher dringend von der allgemeinen Datenschutzerklärung deiner Unternehmens-Website zu unterscheiden. Das Gleiche gilt auch für die Impressumspflicht.

INSIGHTS

Deine Vorteile

  • ICN_abmahnkostenschutz

    Inhaltlich und formale Richtigkeit deiner DSE? - Check!

    Unsere Datenschutzexperten kümmern sich um die inhaltliche und formale Richtigkeit deiner DSE. Dazu gehört die individuelle Anpassung der Inhalte nach einem Deep Dive Audit der gesamten Website und das Hosting auf einem DSGVO-konformem Server.

  • ICN-multilanguage-dse

    10+ Sprachen & Barrierefreiheit

    Wir übersetzen die Datenschutzerklärung in mehr als 10 verschiedene Sprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Russisch etc. und sorgen außerdem für einen barrierefreien Zugang.

  • ICN-einfache-integration

    Einfache Integration

    Die CLOUD DSE lässt sich ganz einfach über ein JavaScript in die Seite einbinden und ist mit sämtlichen CMS und Shopsystemen kompatibel.

  • ICN-auto-update

    Automatische Updates

    Ist die CLOUD DSE einmal installiert, pflegen wir fortan deine Datenschutzerklärung und halten diese auf aktuellstem Stand. Ändern sich gesetzliche bzw. datenschutzrelevante Vorgaben, aktualisieren wir diese – ohne dein Zutun, automatisch und aus der Ferne.

  • datenschutzerklärung-monitoring

    Insights inklusive

    Unsere Insights kontrollieren in regelmäßigen Abständen mittels eines Scans deine Website, ob darauf informationspflichtige Services oder Technologien hinzugekommen sind. Ist dies der Fall, kümmern wir uns um die inhaltliche Anpassung der Datenschutzerklärung.

  • ICN-dse-cmp-sync

    CMP-Live-Sync

    Die Datenschutzerklärung synchronisiert sich live mit den im CMP (von Usercentrics) vorgenommenen Einstellungen der Nutzer.

Das PRIVACY HUB stellt sich vor!

Kostenloses 45-minütiges Webinar inkl. 15-minütige Experten-Fragerunde

📅 Jeden Donnerstag I 14:00 - 15:00 Uhr

cookiebox_privacyhub_webinar_cta

Entdecke unsere sorgfältig geschnürten Pakete

PRIVACY HUB

SMALL

50€ / pro Monat

(jährliche Abrechnung)

  • Erhältlich in +10 Sprachen
  • 📖 COOKIEPEDIA: Service-Datenbank (Expertenwissen & Profi-Tipps zu einzelnen Services)
  • Persönliches Onboaring, inkl. Q&A Session fürs Best Practice
  • Support via Video-Tutorials
  • Support via Confluence (Schritt-für-Schritt Anleitungen)
cookiebox_partnerprogramm_sticker

PRIVACY HUB

MEDIUM

100€ / pro Monat

(jährliche Abrechnung)

  • Erhältlich in +10 Sprachen
  • 📖 COOKIEPEDIA: Service-Datenbank (Expertenwissen & Profi-Tipps zu einzelnen Services)

ALLES AUS SMALL-PAKET +

  • Support via E-Mail
  • Support via Telefon

🤝 Cookiebox Sparringspartner

Quartalsweise Insights-Gespräche: Analyse & Interpretation

PRIVACY HUB

ENTERPRISE

Auf Anfrage

(jährliche Abrechnung)

  • Erhältlich in +10 Sprachen
  • 📖 COOKIEPEDIA: Service-Datenbank (Expertenwissen & Profi-Tipps zu einzelnen Services)

ALLES AUS MEDIUM-PAKET +

  • SLA (Service-Level-Agreement)
  • Monatliches Expertengespräch (60 Minuten)

🤝 Cookiebox Sparringspartner

Fitnesslevel in 90 Min. erhöhen:

3 x 30-minütiges Expertengespräch (Marketing, DSB, Technik) mit zielgerichteten Handlungsempfehlungen und Tipps

Häufig gestellte Fragen zur Social Media DSE

Wo muss die Social Media Datenschutzerklärung zu finden sein?

Hier gilt die Vorgabe, dass das Impressum als auch die Datenschutzerklärung für deinen Social Media Kanal innerhalb von maximal zwei Klicks erreichbar sein muss.

Die meisten sozialen Medien wie Facebook und Instagram bieten hierfür die Möglichkeit einer Verlinkung.

Wie binde ich die Rechtstexte am besten auf meinem Social Media Profil ein?

1. Weiterleitungslink

Eine Umleitungs-URL, welche die Bezeichnungen "Datenschutzerklärung" und "Impressum" enthält, könnte eingerichtet werden. Gleichzeitig kann die Anforderung an einen "sprechenden Link" somit erfüllt werden.

Der erstellte Umleitungslink kann gegebenenfalls auch auf die Startseite oder auf eine andere beliebige Unterseite lenken. Von dort aus kann der User ebenfalls problemlos auf das Footer und somit auch auf das Impressum zugreifen.

- Anforderungen des § 5 Abs. 1 TMG 

- Besucher auf eine gewünschte Seite leiten, ohne dabei die 2-Klick-Regel zu brechen 

2. Landingpage

Eine Landingpage bietet den Vorteil, alle notwendigen Links, auf der die Websitebesucher gelenkt werden sollen (Impressum, Datenschutzerklärung,...) gebündelt auf einer Seite aufführen zu können.

Der Link zur Landingpage kann anschließend im jeweiligen Social Media Profil eingepflegt werden.

Wichtig: Achte auf einen "sprechenden Linknamen". Dem Besucher sollte ersichtlich sein, welche Links sich dort verstecken.

Befindet sich der Besucher nach einem Klick auf der Landingpage, können dort alle weiteren Links aufgelistet werden.

Gestaltungstipp: Anzahl und Darstellung/ Design der Links an das Corporate Design deines Unternehmens anpassen!

Achte ebenfalls unbedingt darauf, dass die Seite auch für mobile Geräte optimiert wurde!

Besteht eine Impressumspflicht bei Social Media Profilen?

Nach dem Paragrafen § 5 Abs.1 TMG stehen Dienstanbieter in der Pflicht, die jeweiligen Pflichtangaben des Unternehmens bereitzustellen. Laut Rechtsprechung gilt die dort enthaltene Impressumspflicht jedoch nicht nur für Unternehmenswebsites. Die Pflicht erstrecke sich ebenfalls auf beispielsweise gewerbliche Facebook-Pages oder unternehmenseigene Instagram-Profile.

Welche rechtlichen Anforderungen müssen eingehalten werden?

Wenn dein Unternehmen Social Media Plattformen nutzt, um sich eine größere Reichweite oder einen besseren Kundenkontakt zu verschaffen, müssen die rechtlichen Anforderungen eingehalten werden.

Die unternehmenseigenen Social Media Seiten müssen folgende Kriterien einhalten und darüber verfügen:

- Datenschutzerklärung

- Impressum

- Informationspflichten

Achtung: Dies bringt dein Unternehmen jedoch nicht voran, wenn die Datenschutzerklärung oder das Impressum fehlerhafte Inhalte aufweisen.

Du hast Fragen?

Dann ruf uns gerne an. Wir helfen dir bei Fragen zu unseren Produkten oder generell zu allen Datenschutz-Themen:

Rufen Sie uns an